Insekten in Schale

»Heuschrecken schmecken nach Heu«

»Ich glaube, der einzige Weg, den Europäern die Insekten nahe zu bringen, ist es, das Kochen mit ihnen in der europäischen Küche zu etablieren.« Und: »Heuschrecken schmecken tatsächlich nach Heu.« Die italienische Schauspielerin und Köchin Nicole Sartirani mit ihrem Projekt mikrokosmos zählt zu den ersten, die sich in Berlin an das Thema Insekten gewagt haben. Bislang waren die Tiere nur in den asiatischen Küchen zu Hause. Doch auch in Italien, so sagt sie, werde schon länger mit Insekten im Essen experimentiert. Ihre kulinarischen Kreationen hatten bereits beim Street Food Thursday und bei Street Food auf Achse Premiere, im Juni nun auch beim Sommer Food Markt am Kulturforum. Geröstet, frittiert oder kandiert – Nicole verarbeitet die Insekten so, dass sie im Gericht erkennbar bleiben, also nicht etwa als Mehl verbacken werden. Also, wer traut sich?

Lesenswertes Interview mit Nicole Sartirani in der TAZ und ein Youtube-Video.

Sushi angerichtet mit Insekten