Programm

Food Revolution 5.0 / Sommer Food Markt am Kulturforum

 

Programmübersicht 23.–25. August 2018


Donnerstag, 23. August 2018

Do 23. August 2018, 12–13 Uhr
Lunchführung: Food Revolution 5.0
Veranstaltungsinformation und Anmeldung

Do 23. August 2018, 16.30–17.30 Uhr
Kuratorenführung: Food Revolution 5.0
Veranstaltungsinformation und Anmeldung

Do 23. August 2018, 17–19 Uhr
Diskussion: Zukunft der Museumsgastronomie
Vertreter*innen aus Gastronomie, Kunst und Politik diskutieren über die Zukunft der Museumsgastronomie: Dr. Dirk Behrendt (Senator für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung), Dr. Claudia Banz (Kuratorin, Kunstgewerbemuseum), Heinz »Cookie« Gindullis (Gastronom, Restaurants Cookies Cream, Data Kitchen u.a.), Christian Tänzler (Pressesprecher Visit Berlin), Klaus Peter Kofler (Geschäftsführer Kofler & Kompanie), Sophia Hoffmann (Köchin und Autorin) und Monika Rübsamen (Geschäftsführerin Flux FM).
Moderation: Eva-Maria Hilker, Herausgeberin und Chefredaktion der Gastro-Zeitung »EssPress Berlin«
Piazzetta des Kulturforum, vor dem Eingang zum Kunstgewerbemuseum, Teilnahme kostenfrei

Do 23. August 2018, 19-22.30 Uhr
Design Talk: Food Design
Fishbowl-Diskussion und Intervention von Andrea Staudacher
Veranstaltungsinformation und Anmeldung


Freitag, 24. August 2018

Fr 24. August 2018, 13-14 Uhr
Milch-Tasting: Weiß, weiß, weiß sind alle meine Gläser
Die Stadtkäserin Astrid Zand lädt dazu ein, Milch einmal ganz bewusst zu probieren. Denn Milch ist nicht gleich Milch: Milch schmeckt je nach Region, Boden und Tierart ganz anders. Milch von Kühen, die saftiges Weidegras fressen, hat mehr Omega-3-Fettsäuren. Sogar die Kuhrasse macht einen Unterschied im Geschmack. Und Schafmilch erst! Schmeckt man wirklich den Unterschied zu herkömmlicher Milch aus dem Sammeltank großer Molkereien? Auf den Grund gehen kann man diesen Fragen beim Milch-Tasting direkt am Stand der Jersey-Hofmolkerei, einem kleinen Eiswagen mit grüner Ziege-Schaf-Kuh-Fahne. Einfach vorbeikommen und mitmachen!

Fr 24. August 2018, 16.30-17.30 Uhr
Tasting: It’s Teatime!
Diese Veranstaltung muss leider entfallen. Wir bitten um Verständnis.

Fr 24. August 2018, 17:30-19:00 Uhr
Science Café: Einwecken, Fermentieren, Räuchern…
Nur ein Trend oder künftige Ernährungssicherung? – Ernährungsbewusste und Künstler fermentieren, Sterneköche entwickeln Rezepte zum Einwecken und Vereine bieten Workshops an. Lebensmittel haltbar zu machen liegt im Trend. Aber was kann Selbermachen überhaupt bewirken? Diskutieren Sie mit Experten, ob wir uns mit haltbar gemachten Lebensmitteln nachhaltiger, souveräner, gesünder ernähren können.  Ändert sich die Wertschätzung von Lebensmitteln, wenn sie selbst haltbar gemacht werden?
In Kooperation mit dem im Botanischer Garten angesiedelten Projekt BigPicnic.
Eintritt kostenfrei, Anmeldung bis 23.8. erbeten an a.humm {ät} bgbm.org

Fr 24. August 2018, 18.30-19.30 Uhr
Marktgespräch: Wochenmarkt mit Zukunft?
In fast jedem Berliner Kiez gibt es einen Wochenmarkt, auf dem lebendiges, buntes Markttreiben zum Einkaufen, Schnabulieren und zum Austausch mit HändlerInnen und Bekannten einlädt. Wochenmärkte sind Startpunkt für viele regionale Erzeuger und Manufakturen: Hier bringen sie ihre Produkte erstmalig auf den Markt, bekommen direktes Feedback von ihren Kunden, entwickeln sich und ihre Produkte weiter. – Warum gehen wir auf Wochenmarkt einkaufen, was macht ihn so besonders? Was motiviert Erzeuger und Händler auf dem Wochenmarkt zu verkaufen? Welche Zukunft hat der Wochenmarkt in Konkurrenz mit Supermärkten, Discountern und immer mehr Online-Lieferdiensten? Diese und weitere Fragen rund um die Zukunft des Wochenmarktes wollen wir gemeinsam mit Markthändlerinnen und Markt-Betreibern, Kunden, Wissenschaftlern und Politikern und mit Ihnen auf dem Sommer Food Markt am Kulturforum diskutieren.
Veranstaltung auf Facebook


Samstag, 25. August 2018 – Lange Nacht der Museen

Sa 25. August 2018, 13-14 Uhr
Milch-Tasting: Weiß, weiß, weiß sind alle meine Gläser
Weitere Infos s. oben!

Sa 25. August 2018, 18 Uhr
Marktgespräch: StadtFarm – Fisch und Gemüse ultra-lokal
Fischzucht und Gemüseanbau geht auch mitten in der Stadt. Wie, das zeigt Berlins erste StadtFarm in Lichtenberg. In einem geschlossenen Kreislauf produziert die StadtFarm nachhaltigen Fisch und erntefrisches Gemüse. Immer globaleren Strukturen setzen die StadtFarmer ein ultra-lokales System entgegen und kämpfen damit gegen die Überfischung der Meere, Lebensmittelverschwendung und die Auslaugung der Böden. Im Gespräch stellt die StadtFarmerin Stefanie Dorsch das Prinzip des Aqua-Terraponik-Farming vor. Dazu gibt es leckere Kostproben von Fisch- und Gemüseprodukten aus Lichtenberg. Teilnehmerzahl begrenzt – Anmeldung vorab gerne an: anmeldung [ät} foodmarkt-kulturforum.de
Veranstaltung auf Facebook

Sa 25. August 2018, 19 Uhr
Marktgespräch & Tasting: Ein Schluck heile Welt!? – Nachhaltiges Mineralwasser
Stefan Pätzold, Wasserbotschafter der Rheinsberger PreussenQuelle, lädt ein auf eine Exkursion in das Reich des Wassers. In seinem Wasser-Tasting erläutert er anschaulich, was das Bio-Mineralwasser aus Brandenburg ausmacht. – Was ist rohes Wasser? Wie wird man »Wasserbauer«? Wie lange dauert es, bis Wasser »geerntet« werden kann? Kommen Sie mit Stefan Pätzold zu diesen und weiteren Fragen ins Gespräch!
Teilnehmerzahl begrenzt – Anmeldung vorab gerne an: anmeldung [ät} foodmarkt-kulturforum.de
Veranstaltung auf Facebook

Sa 25. August 2018, 20 Uhr
Schokoladen-Tasting mit Holger In’t Veld
Was ist Schokolade? Kakaomasse? Pulver? Butter? Kuvertüre? Wie wird’s gemacht und warum? Was zeichnet einen guten Chocolatier aus? – Eine Stunde geballtes Wissen und experiementierfreudiges Verkosten mit Berlins Schokoladen-Pionier Holger In’t Veld. Es gibt viel zu erfahren über das Handwerk des Schokolademachens, beste Rohwaren und den wahren Geschmack von Schokolade. Und darüber, warum wir die Techniken der Schokoladenindustrie eigentlich gar nicht brauchen.
Teilnehmerzahl begrenzt – Anmeldung vorab gerne an: anmeldung [ät} foodmarkt-kulturforum.de
Veranstaltung auf Facebook

Sa 25. August 2018, 20-24 Uhr
Food ’n’ Film: Kulinarische Filmepisoden zur Langen Nacht der Museen
Das ARTE Sommerkino verwandelt die Piazzetta auf dem Kulturforum zur Langen Nacht der Museen auch filmisch in einen kulinarischen Ort. Vier Kurzfilme aus der Reihe Fast and Good entführen zu qualitäts- und geschmacksbesessenen Street Food-Köchen und Sternegastronomie-Aussteigern in New York, London und Paris. Sie beschreiben die Street Food Revolution der letzten Jahre, die Kreativität und Innovationskraft von Köch*innen unterschiedlicher Herkünfte und geben einen Ausblick auf das Restaurant der Zukunft. In kurzweiligen Episoden geht es außerdem »Im Bauch von Helsinki – Rund um die alte Markthalle« auf Entdeckungstour in die Küche Finnlands. Rentierfleisch aus Lappland, Variationen aus mariniertem Fisch, kreative Eissorten oder exklusiver Käse aus der Region. Das Kurzfilmprogramm ist den ganzen Abend auf der großen Sommerkino-Leinwand zu sehen. Mit freundlicher Unterstützung von ARTE in Zusammenarbeit mit der Yorck Kinogruppe. Der Eintritt ist frei.

Sa 25. August 2018, 21 Uhr
Tasting: Orange Wine – Die vierte Farbe des Weins
In dieser Weinverkostung kann die Welt der Orange Wines entdeckt werden. Nicht weiß, nicht rot, nicht rosé – was dann? Was macht Orange Wine aus? Wie wird er hergestellt und von wem? Ist Orange Wine immer Naturwein? Ist das ein neumodischer Trend oder eine Erweiterung des Aromenspektrums? Zu diesen und anderen Fragen kann mit dem Weinexperten Wolfgang Baumeister von SinnesFreude beim Verkosten von drei Orange Wines unterschiedlicher Jahrgänge, Herkünfte und Macharten diskutiert werden.
Unkostenbeitrag: 8 Euro; begrenzte Teilnehmerzahl; Anmeldung erwünscht: anmeldung [ät} foodmarkt-kulturforum.de
Veranstaltung auf Facebook


 

Vergangene Veranstaltungen:

Programmübersicht 21.–24. Juni 2018

Donnerstag, 21. Juni 2018

Do 21. Juni 2018, 12 Uhr
Lunchführung in der Ausstellung »Food Revolution 5.0 – Gestaltung für die Gesellschaft von morgen«
Wie werden wir zukünftig essen? Von was werden wir uns in unserer durch schwindende Ressourcen geprägten Wachstumsgesellschaft zukünftig ernähren? Das Kunstgewerbemuseum verwandelt sich in ein Laboratorium für neue Denk- und Praxismodelle zur Zukunft des Essens. Der Rundgang stellt die Ideen und Entwürfe ausgewählter Designer*innen in den Fokus.

Do 21. Juni 2018, ab 16 Uhr
Swing ’n Food – Markt-Eröffnung und Fête de la Musique
Get-together, gutes Essen und Musik mit dem Rufus Temple Orchestra – musikalisch beswingt, mit anregenden Drinks und gutem Essen feiern wir zur Eröffnung des Sommer Food Markt am Kulturforum den längsten Tag des Jahres und die Fête de la Musique.

Do 21. Juni 2018, 16.30 Uhr
Kuratorenführung in der Ausstellung »Food Revolution 5.0. – Gestaltung für die Gesellschaft von Morgen«
Kuratorin Claudia Banz begleitet durch die Ausstellung und erläutert Hintergründe zur Präsentation.

Freitag, 22. Juni 2018

Fr 22. Juni 2018, 12 Uhr
Lunchführung in der Ausstellung »Food Revolution 5.0. – Gestaltung für die Gesellschaft von Morgen«
Wie werden wir zukünftig essen? Von was werden wir uns in unserer durch schwindende Ressourcen geprägten Wachstumsgesellschaft zukünftig ernähren? Das Kunstgewerbemuseum verwandelt sich in ein Laboratorium für neue Denk- und Praxismodelle zur Zukunft des Essens. Der Rundgang stellt die Ideen und Entwürfe ausgewählter Designer*innen in den Fokus.

Fr 22. Juni 2018, 15 Uhr
Tasting: Mimi Ferments – Miso & Sojasoßen
Die Verkostung gibt Einblick in die traditionelle Methode der japanischen Fermentation in Verbindung mit regionalen Zutaten. Es werden bei diesem Tasting unterschiedliche Miso und Sojasoßen vorstellen, probiert und verglichen. Und es gibt viel zu erfahren, was man mit ihnen Kreatives in der Küche anstellen kann. Mit Markus Shimizu, mimi ferments.

Fr 22. Juni 2018, 16.30 Uhr
Perspektivwechsel auf»Food Revolution 5.0. – Gestaltung für die Gesellschaft von Morgen«
Expertinnen und Experten unterschiedlicher Disziplinen bringen während des Rundganges ihre Sichtweisen auf die Ausstellung ein. – Dieses Mal: Weshalb weckt ein Sternekoch ein? Mit Andreas Rieger vom Restaurant Einsunternull.

Fr 22. Juni 2018, 17.30 Uhr
Marktgespräch: Zukunft der Gemeinschaftsverpflegung in Berlin
Wie kann eine zukunftsorientierte Gemeinschaftsverpflegung in Berlin künftig aussehen? Wie kommen mehr Lebensmittel aus der Region in Kitas, Schulen und Kantinen, wie kann der Bio-Anteil erhöht werden, wie können Ökolandbau und Verarbeitung in der Hauptstadtregion gefördert werden? Gespräch mit der Berliner Staatssekretärin für Verbraucherschutz und Antidiskriminierung Margit Gottstein.

Samstag, 23. Juni 2018

Sa 23. Juni, 12–17 Uhr
Machen wir die Stadt essbar!
Bevor etwas gegessen werden kann, muss es wachsen. In diesem Workshop werden textile Beete aus Abfallmaterialien entworfen, gebaut und mit Gemüse bepflanzt. Die Beete können mitgenommen werden oder in der Umgebung des Kunstgewerbemuseums an vorhandenen Bauzäunen angebracht werden. Ziel ist es, gemeinsam die Stadt essbar zu machen.
Teilnahme kostenfrei.

Sa 23. Juni 2018, 14 Uhr
Marktgespräch: Walnussanbau und -verarbeitung in Brandenburg
In der Region werden wieder Walnüsse angebaut, nachdem die Jahrhunderte alte Tradition bereits verloren schien. Aber auch wild wachsende Walnüsse gibt in großer Fülle, sie sollen künftig verarbeitet und in Backstuben und Restaurantküchen genutzt werden. Die Landwirtin und Walnussmeisterin Vivian Böllersen stellt das Projekt vor.

Sa 23. Juni 2018, 15 Uhr
Nose to tail – von der Schnauze bis zum Schwanz!
Marktgespräch mit Biobauer Hendrik Staar vom Gut Hirschaue und Gastro-Unternehmerin Ulrike Piecha (Piechas) darüber, wie Tierhaltung und Fleischkonsum verantwortungsvoll gestaltet werden können und was die Currywurst mit Artenvielfalt zu tun hat.

Sa 23. Juni 2018, 16 Uhr
Craft-Beer-Tasting mit Straßenbräu
Mit den Friedrichshainer Bierexperten von Straßenbräu eintauchen in die faszinierende Welt von Hopfen, Malz und Hefe. Ein Ausflug in die neue Berliner Bierkultur.

Sonntag, 24. Juni 2018

So 24. Juni 2018, 12 Uhr
Marktgespräch: Das Gemüse aus dem Meer: Algen
Ein Ausflug ins Meer, die faszinierende Welt der Algen entdecken: Welche essbaren Algen gibt es? Was ist eigentlich drin Algen und macht sie als Nahrungsmittel so wertvoll? In welcher Form kann ich sie finden und in der Küche einsetzen? Anschauen, anfassen und natürlich auch schmecken. Mir Ira Mittmann, Meeresgemüse.

So 24. Juni 2018, ab 14 Uhr
Die Lebensmittel-Retter von Restlos Glücklich
Offenes Workshop-Angebot für Erwachsene und Kinder (9-12 Jahre)
Was passiert mit einer Tomate im Kühlschrank? Wie lange ist Brot haltbar? In der Ausstellung lernst du unterschiedliche Methoden kennen, um Lebensmittel haltbar zu machen. Anhand eines Modells, erforscht du wie die Kühlung verschiedener Lebensmittel am besten funktioniert. Du entwickelst deinen eigenen Plan, um Lebensmittel vor dem Verderben zu retten. Ein Workshop-Angebot mit Restlos Glücklich e.V.

 

#FoodRevolutionBerlin